fbpx

Über 175+ zufriedene Kunden

1238+ Facebook Fans

19.275+ Instagram Follower

1185+ YouTube Abonnenten

Unser Blog - Relevante Einblicke in das Thema Hundepsychologie

Hunde Sinne

Das Hundegehirn – Hundepsychologie

Aufbau des Hundegehirns Das Gehirn ist die wichtigste Komponente unseres zentralen Nervensystems. Das menschliche Gehirn besteht aus drei miteinander verbundenen Schichten. Im tiefsten Bereich des

Weiterlesen...
Hundeerziehung

Was ist lernen und warum lernen Hunde?

Unter Lernen versteht man den absichtlichen (intentionales Lernen) und den beiläufigen (inzidentelles und implizites Lernen) Erwerb von neuen Fertigkeiten. Der Lernzuwachs kann sich auf geistigem,

Weiterlesen...
Hundeerziehung

Was ist Hundepsychologie?

„Jedes Tier hat eine unterschiedliche Vergangenheit und eine andere selbstkonstruierte Gegenwart.“ Alle Spezies haben einen unterschiedlichen Aufbau der Gehirne. Gut beobachtbar ist das bei bestimmten

Weiterlesen...

Wenn dein Hund öfter macht was er will, und du auf einfache Art und Weise die Kontrolle behalten willst..

...dann kommst Du an diesem einzigartigen Videokurs über Hundepsychologie nicht vorbei!"

Der Online Hundepsychologie Kurs bildet die vertrauenswürdige Grundlage für die Anschaffung deines Hundes und für die ehrliche Erziehung deines Hundes. Allerdings ist der Hundepsychologie Kurs auch für ältere Hunde und erfahrene Hundebesitzer geeignet. Der Online Kurs basiert auf wissenschaftlichen fundiertem Wissen. Sowohl die menschliche Psyche, als auch die Psychologie des Hundes werden behandelt. Es treffen die Humanpsychologie und die Tierpsychologie aufeinander, was die Einzigartigkeit dieses Online Kurses auszeichnet. 

Auch bei alten Hunden kannst du mit diesem Wissen noch Verhaltensänderungen bewirken. Bei jungen Hunden und niedlichen Welpen vermeidest du folgende Herausforderungen, außerdem lernst du jene an der Wurzel zu beheben:

  • unnötiges lautes bellen im Garten oder in der Wohnung
  • ziehen an der Leine
  • hinaufspringen an Personen bei der Begrüßung
  • unkontrolliertes Jagdverhalten im Freiem